myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Zurück   myGully.com > Talk > News
Seite neu laden

[Brisant] Papst vergleicht Abtreibung mit Auftragsmord

Willkommen

myGully

Links

Forum

 
 
 
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 10.10.18, 13:18   #1
TinyTimm
Moderator
 
Benutzerbild von TinyTimm
 
Registriert seit: Aug 2011
Ort: in der Wildnis
Beiträge: 9.707
Bedankt: 15.105
TinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36015 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36015 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36015 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36015 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36015 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36015 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36015 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36015 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36015 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36015 Respekt PunkteTinyTimm mag den Abfluss Flavour! | 36015 Respekt Punkte
Standard Papst vergleicht Abtreibung mit Auftragsmord

Zitat:
Papst Franziskus hat Abtreibung mit einem Auftragsmord verglichen. Eine Schwangerschaft abzubrechen sei, „wie jemanden zu beseitigen“, sagte er am Mittwoch bei seiner Generalaudienz am Petersplatz.

„Ist es richtig, ein menschliches Leben zu beseitigen, um ein Problem zu lösen?“, fragte der Papst die auf dem Petersplatz versammelten Gläubigen. „Ist es richtig, einen Auftragsmörder anzuheuern, um ein Problem zu lösen?“, fuhr er abweichend von seinem Predigttext fort.

„Einen Menschen zu beseitigen ist wie die Inanspruchnahme eines Auftragsmörders, um ein Problem zu lösen“, sagte Franziskus weiter. „Das kann man nicht machen, es ist nicht gerecht, einen Menschen umzubringen, auch wenn er klein ist.“

„Du sollst nicht töten“


In seiner Predigt befasste er sich mit dem fünften biblischen Gebot, „Du sollst nicht töten“. Man könnte sagen, so Franziskus, dass alles Böse in der Welt aus der „Missachtung des Lebens“ herrühre.

„Das Leben wird durch Kriege angegriffen, durch Ausbeutung - darüber lesen wir ja ständig in den Zeitungen -, durch Spekulation, durch die Wegwerfkultur, durch alle Systeme, die die menschliche Existenz Opportunitätskriterien unterwerfen, während eine skandalös hohe Zahl an Menschen unter menschenunwürdigen Bedingungen lebt. Das ist Missachtung des Lebens, also in gewisser Hinsicht: töten“, sagte der Papst.

Abtreibung aus katholischer Sicht Sünde

Dann fügte er noch seine Gedanken zum Thema Abtreibung hinzu. „Aber wie kann eine Handlung, die unschuldiges Leben beseitigt, therapeutisch, zivilisiert und menschlich sein?“ Wenn Eltern die Diagnose einer schweren Behinderung ihres ungeborenen Kindes bekämen, bräuchten sie „wahre Nähe“ und Solidarität, um ihre Ängste zu überwinden. „Stattdessen bekommen sie hastige Ratschläge, die Schwangerschaft zu abzubrechen“, sagte das Katholiken-Oberhaupt.

Abtreibung und künstliche Befruchtung sind in der katholischen Kirche tabu und gelten als Sünde. In Franziskus’ Heimatland Argentinien war im August ein Gesetz zur Legalisierung von Abtreibungen gescheitert - nicht zuletzt wegen des massiven Widerstands der katholischen Kirche.
Quelle: [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
__________________
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Ich bin nicht rechts und ich bin nicht links. Ich denke selber.
TinyTimm ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei TinyTimm:
talkie57 (11.10.18)
 


Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:14 Uhr.


Sitemap

().