myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Zurück   myGully.com > Computer & Technik > Sicherheit & Anonymität > Verschlüsselung & Anonymität
Seite neu laden

Womit Festplatten Verschlüsseln.

Willkommen

myGully

Links

Forum

 
Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 21.10.14, 08:50   #1
Odatas
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: Nov 2011
Beiträge: 659
Bedankt: 323
Odatas ist unten durch! | -158 Respekt PunkteOdatas ist unten durch! | -158 Respekt Punkte
Standard Womit Festplatten Verschlüsseln.

Also ich war noch nie so der Verschlüsseler. Aber jetzt bin ich dann doch auf den Geschmack gekommen. Zumal es in meinem Beruf auch nicht schaden kann später.

Jetzt hab ich durch die Medien nur erfahren das Truecrypt ja eingestellt wurde und dass das ein wenig gemauschelt war weil die ja irgendwie vielleicht gezwungen wurden so was zu machen.

Meine Frage kann man das Programm noch zuverlässig nutzen? Und wenn ja welche Version? Und was gibt es für Alternativen wo man dann auch sicher sein kann.

Gruß
Odatas ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 21.10.14, 09:23   #2
sansa
Anfänger
 
Registriert seit: Oct 2009
Beiträge: 27
Bedankt: 14
sansa ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Wie wäre es mit VeraCrypt? Das ist im Grunde der direkte Nachfolger von TrueCrypt und baut auch auf diesem auf (TrueCrypt ist ja OpenSource).

M.M.n. ist das sowieso alles übertrieben... ich denke der Grund für das Ende von TrueCrypt kam seitens diverser Geheimdienste. Der Programmierer von TrueCrypt wollte da nicht mitspielen und hat die Reissleine gezogen -> TrueCrypt eingestellt. Natürlich alles Spekulation, aber Lavabit zeigt, dass es auch so laufen kann.

Hast du Angst ins Fadenkreuz von NSA, FBI und Co. zu kommen? :P
sansa ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei sansa:
Ungelesen 21.10.14, 09:47   #3
Odatas
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: Nov 2011
Beiträge: 659
Bedankt: 323
Odatas ist unten durch! | -158 Respekt PunkteOdatas ist unten durch! | -158 Respekt Punkte
Standard

Ah ok danke erstmal. Angst vor NSA FBI und co habe ich nicht. Aber ich werde bald mit sensiblen Daten arbeiten. Und wenn ich die mit mir umhertragen muss will ich das Medium auf dem die sind wenigstens Verschlüsseln.
Odatas ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 21.10.14, 18:05   #4
snooze87
KnöppeDrücker
 
Benutzerbild von snooze87
 
Registriert seit: Oct 2009
Beiträge: 96
Bedankt: 37
snooze87 gewöhnt sich langsam dran | 26 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
der direkte Nachfolger von TrueCrypt und baut auch auf diesem auf (TrueCrypt ist ja OpenSource).
Ich empfinde es als sehr komisch/gruselig/unheimlich wie auf einmal zig TC-Klone auftauchen.

Genutzt wird der letzte TC-Stand, der bekanntlich nicht sicher ist. Wenn du nur einfachste Verschlüsselung brauchste kannst du auch gleich Bitlocker nehmen. Oder einfach bei TC 7.1a bleiben, die letzte "sichere" Version von TC.

(Unter Vorbehalt, da der 2. Teil des Sicherheitsaudits 7.1a noch nicht veröffentlicht ist)
__________________
Ich beschwerte mich, weil ich keine Schuhe hatte , dann traf ich jemanden der keine Beine hatte.

Mein Teufel tanzt mit deinem Dämon, denn das Lied des irren Geigers ist noch lange nicht vorbei.....
snooze87 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.11.14, 20:30   #5
lks92
Moderator
 
Registriert seit: Nov 2014
Beiträge: 1.578
Bedankt: 123
lks92 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1093 Respekt Punktelks92 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1093 Respekt Punktelks92 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1093 Respekt Punktelks92 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1093 Respekt Punktelks92 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1093 Respekt Punktelks92 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1093 Respekt Punktelks92 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1093 Respekt Punktelks92 putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 1093 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von snooze87 Beitrag anzeigen
(...) Genutzt wird der letzte TC-Stand, der bekanntlich nicht sicher ist. Wenn du nur einfachste Verschlüsselung brauchste kannst du auch gleich Bitlocker nehmen. (...)
Nun, dazu möcht ich mal was anmerken:
Bitlocker stammt von Microsoft. Microsoft ist eine amerikanishe Firma. Ob bzw. wie Bitlocker deine Daten überhaupt verschlüsselt ist unklar. Niemand kann kontrollieren, was diese Software tut, denn nur Microsoft hat den Quellcode dafür. Und glaubt hier irgendjemand ernsthaft, dass die NSA nicht an die Daten rankommt, wenn sie mit Software einer amerikanischen Firma verschlüsselt wurden, die wie gesagt nochdazu geheim ist (d.h. deren Quellcode eben nicht von jedem kontrolliert werden kann).

Weil das immer ein bisschen verwirrend ist, was es mit dem Quellcode eigentlich auf sich hat, hier eine kurze Erklärung:
Stellt euch vor, jemand entwirft eine Maschine, die z.B. Strom produziert. Der Quellcode dieser Maschine ist dann gewissermaßen der Bauplan plus alle Informationen die sonst noch zum (Nach-)Bau dieser Maschine notwendig sind. Jeder kann nachvollziehen, wie die Maschine funktioniert und nachprüfen, ob ein konkretes Exemplar davon (=ausführbares Programm) auch wirklich dem Bauplan entspricht.
Nun liefert euch jemand nur ein Exemplar der Maschine (also ohne Bauplan d.h. Quellcode). Wie wollt ihr feststellen, dass die Maschine wirklich ausschließlich das tut, was sie laut Beschreibung tun soll?
In der Tat ist sogar das möglich, nennt sich Reverse Engineering und der Zeit-, Kosten- und Personalaufwand dafür ist enorm. Niemand tut das freiwillig. Die jüngsten Ereignisse (ich sage nur Heartbleed) haben uns ja sogar gelehrt, dass viel zu wenige den Quellcode lesen.

Also und um das nochmal ganz klar zu sagen: Bitlocker ist keine Alternative!

Und was die Sicherheit von Truecrypt betrifft: Bei Version 7.2 ist tatsächlich unbekannt, ob eventuell bewusst Schwachstellen eingebaut wurden.
An der Sicherheit von Version 7.1a gibt es allerdings keine ernsthaften Zweifel aus der Crypto-Community. Sogar der Crypto-Guru schlechthin - Bruce Schneier - verwendet Truecrypt nach wie vor.
Und die ausführliche Untersuchung von Truecrypt auf eventuelle Schwachstellen seitens der Ubuntu-Community hat bisher außer ein paar handwerklichen, nicht sicherheitsrelevanten Mängeln keine Schwächen ergeben.
Und ich kann snooze87 nur zustimmen, auch ich halte nichts von den sogenannten Truecrypt-Clonen.
__________________
Erst denken, dann Posten!
lks92 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei lks92:
Ungelesen 10.03.15, 17:28   #6
Yaman1
Anfänger
 
Registriert seit: Feb 2015
Beiträge: 1
Bedankt: 2
Yaman1 ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von snooze87 Beitrag anzeigen
Ich empfinde es als sehr komisch/gruselig/unheimlich wie auf einmal zig TC-Klone auftauchen.

Genutzt wird der letzte TC-Stand, der bekanntlich nicht sicher ist. Wenn du nur einfachste Verschlüsselung brauchste kannst du auch gleich Bitlocker nehmen. Oder einfach bei TC 7.1a bleiben, die letzte "sichere" Version von TC.

(Unter Vorbehalt, da der 2. Teil des Sicherheitsaudits 7.1a noch nicht veröffentlicht ist)
Bis jetzt wurden keine schweren Lücken im TC Sourcecode gefunden.
Ich würde aber trotzdem Veracrypt nutzen, einfach schon wegen der Verbesserung im Bereich Iterationen.
Dauert zwar etwas länger, macht aber einen Bruteforceangriff absolut unmöglich, falls das Passwort ausreichend sicher ist

Veracrypt oder TC 7.1a, beides gut.
Von Ciphershed würde ich erstmal die Finger lassen.
Yaman1 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 21.03.15, 12:33   #7
Odatas
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: Nov 2011
Beiträge: 659
Bedankt: 323
Odatas ist unten durch! | -158 Respekt PunkteOdatas ist unten durch! | -158 Respekt Punkte
Standard

So ein halbes Jahr ist rum und ich würde mal gerne wissen wie sich der "Markt" entwickelt hat. Nutzt ihr immer noch 7.1a? Oder gibt es mitlerweile eine gute Alternative der man vertrauen kann?
Odatas ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 21.03.15, 15:45   #8
Tuxtom007
Süchtiger
 
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 928
Bedankt: 347
Tuxtom007 wird langsam von ratten respektiert | 194 Respekt PunkteTuxtom007 wird langsam von ratten respektiert | 194 Respekt Punkte
Standard

Entweder TC 7.1a nutzen, da bisher keinerlei Sicherheitslücken oder Backdoors bekannt sind, oder mal Veracrypt versuchen.

Letzteres habe ich auch noch nicht probiert.

Andere Alternativen kenne ich bisher nicht
Tuxtom007 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Tuxtom007:
Ungelesen 21.03.15, 21:33   #9
Jens1970
Newbie
 
Benutzerbild von Jens1970
 
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 66
Bedankt: 47
Jens1970 gewöhnt sich langsam dran | 97 Respekt Punkte
Standard

Die Schweizer machen weiter mit TrueCrypt !

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Gruß Jens
Jens1970 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 5 Mitglieder haben sich bei Jens1970 bedankt:
Ungelesen 25.05.15, 18:20   #10
BobbyAir
Anfänger
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 17
Bedankt: 56
BobbyAir ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Ich persönlich bleibe bei TC, selbst wenn es vielleicht nicht mehr 100%ig sicher sein sollte, bezweifle ich, dass irgendwer sich die Mühe macht mein TC-Passwort mit 27 Zeichen zu knacken...
BobbyAir ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei BobbyAir:
Ungelesen 29.01.16, 18:44   #11
freakpor
LOL
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 139
Bedankt: 63
freakpor wird langsam von ratten respektiert | 136 Respekt Punktefreakpor wird langsam von ratten respektiert | 136 Respekt Punkte
Standard

sind VC mit TC Dateien Kompatibel ?
freakpor ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 09.02.16, 16:43   #12
CyberTorch
Anfänger
 
Registriert seit: Aug 2014
Beiträge: 1
Bedankt: 0
CyberTorch ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

"Starting from version 1.0f, TrueCrypt volumes and non-system partitions can be converted to VeraCrypt..."


[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

CyberTorch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:47 Uhr.


Sitemap

().